Internationales Filmfest Oldenburg

September 2020
Film ab! Alljährlich im Herbst sorgt das Internationale Filmfestival Oldenburg für einen Hauch von Hollywood an der Hunte. Das Festival bietet ein Forum für das internationale Filmschaffen in all seinen Facetten und präsentiert Beiträge, die sich gegen Regeln stemmen, Neues ausprobieren und allzu Bekanntes hinterfragen. Mit seiner Mischung aus Anspruch und Attraktion hat es sich in der internationalen Festivallandschaft als eines der wichtigsten Events für unabhängiges Kino in Europa etabliert.

Auch bei den Stars und Sternchen der Filmszene ist das Festival zu einem beliebten Termin avanciert: So waren zum Beispiel schon Nicolas Cage, LeVar Burton, Justus von Dohnányi, Peter Lohmeyer, Klaus J. Behrendt, Dietmar Bär, Andrea Sawatzki, Til Schweiger, Veronica Ferres, Matthew Modine und andere bekannte Film- und Fernsehgrößen zu Gast in Oldenburg.

Nähere Informationen zum Oldenburg Filmfestival unter www.filmfest-oldenburg.de

Stars auf dem Roten Teppich

Filmfest 2019 in Oldenburg eröffnet

Film ab! Die 26. Auflage des Filmfestivals Oldenburg ist am Mittwochabend, 11. September 2019, mit einer Gala in der Kongresshalle eröffnet worden. „Das Filmfest ist fester Bestandteil unseres Kulturangebotes“, betonte Oberbürgermeister Jürgen Krogmann. „Wir fördern es aus Überzeugung mit 95.000 Euro. Was das Festival zu bieten hat, ist deutschlandweit außer Konkurrenz – so viel unabhängiger Film, wie in diesem Festival steckt, gibt‘s sonst nirgends“, lobte Krogmann.

US-Glamour zum Auftakt
Das Filmfest wartet bis zum 15. September 2019 mit viel Prominenz, über 50 Filmen sowie mehreren Deutschland- und Weltpremieren auf. Mehr als 100 Gäste aus Schauspiel, Regie und Produktion haben sich angekündigt. Stars des renommierten Independent-Festivals, das schon internationale und nationale Branchengrößen wie Nicolas Cage oder Moritz Bleibtreu begrüßen konnte, sind in diesem Jahr so unterschiedliche Gäste wie die US-Schauspielerin Bella Thorne (21) sowie der Schauspieler, Filmemacher, Autor und Maler Burkhard Driest (80), dem die Organisatoren eine Hommage widmen. Beide waren auch bei der Eröffnungsgala am Mittwochabend zu Gast. Besonders Bella Thorne sorgte für Glamour. Sie ist Model, Schauspielerin, Sängerin und hat 21 Millionen Follower bei Instagram. Jetzt versucht sich sie als Regisseurin, in Oldenburg präsentiert sie ihr Erstlingswerk „Her & Him“.

Film „Lara“ in der Kongresshalle
Zum Auftakt flimmerte der Film „Lara“ von Jan-Ole Gerster über die Leinwand in der Kongresshalle am Europaplatz. Corinna Harfouch und Tom Schilling spielen die Hauptrollen. Jan-Ole Gerster, der seinen Film zusammen mit Schauspieler Johann von Bülow präsentierte, hat an Oldenburg beste Erinnerungen: Sieben Jahre ist es her, dass sein Debüt-Film „Oh Boy“ bei seiner Premiere auf dem Internationalen Filmfestival in der Huntestadt für Begeisterung sorgte und im Anschluss unter anderem den Deutschen Filmpreis einheimsen konnte.

Fotogalerie zur Filmfest-Eröffnung 2019